sich etwas hinter die Ohren schreiben

“Schreib dir das hinter die Ohren!” meint, merkt dir das genau und vergiss es nicht.

Woher kommt die Redewendung?

Früher war es Brauch, dass Zeugen bei wichtigen Anlässen und Vertragsabschlüssen in die Ohren gekniffen oder ihnen eine Ohrfeige gegeben wurde, manchmal verbunden mit der Gabe von Geschenken, damit sich die Zeugen besser und langfristig an das Ereignis erinnern konnten. Vor allem Kinder und junge Leute sollten sich erinnern und sich auch nach vielen Jahren noch gut an die Rechtsbestimmungen erinnern können. Schriftliche Vereinbarungen, Verträge oder Aufzeichnungen waren aufwendig, teuer und nicht immer zu realisieren.